deutsch  |  italiano
backecke.com
 
     Home Forum Anfrage Impressum Registrierung
   
Montag, 20.09.2021  
 
 
 
Sie sind noch nicht eingeloggt.
NOCH HEUTE KOSTENLOS REGISTRIEREN!
und viele kostenlose Vorteile geniesen wie:
PDF senden, PDF Ansicht, Beiträge schreiben, Lieblingsrezepte, und vieles mehr. >> HIER ANMELDEN
 
 
Neu hier? hier kostenlos registrieren Passwort vergessen?
ANMELDEN: Speichern
Benutzername: Passwort:  
 
 
 
 
 
   REZEPTE
 
Brote
 
 
Dessert
 
 
Getränke
 
 
Grundrezepte
 
 
Hauptspeisen
 
 
Kekse
 
 
Kuchen
 
 
Muffini
 
 
Pizza- Beläge
 
 
Pralinen
 
 
Snacks
 
 
Süße Teilchen
 
 
Vorspeisen
 
   
Tipps und Tricks
 
 
meinbozen.it
Informationen rund um Bozen und die besten Hotels und Pensionen:
meinbozen.it
 
User online
     
  Zur Zeit sind 317 User online.  
     
 
forum


Im FORUM
könnt Ihr nun direkt alle Fragen und Rezepte posten. Einfach einen Login erstellen und in weniger als 1 Minute kanns los gehen
PDF
Alle eingeloggten Benutzer können nun die Rezepte als PDF betrachten und per E-Mail an Freunde versenden.
 
 
 
Foren Übersicht » Geflügel » Poulet au Citron Ç la Catalane
Suche suchen >>
 
Neues Thema erffnen Antwort erstellen Antwort erstellen
Autor  Nachricht
  Geflügel » Poulet au Citron Ç la Catalane
anni16
Anmeldedatum: 18.08.2007
 
Verfasst am: 17.08.2007 - 12:35     Titel: Poulet au Citron Ç la Catalane
Poulet au Citron ' la Catalane

Zutaten
30 Grosse, feste Knoblauchzehen
-ungeschält
1 l Hühnerbrühe
6 Hühnerkeulen
Oder
1 Huhn, in Teilen
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer
3 El. Olivenöl
1 El. Butter (oder nur Öl)
1 1/2 Grosse Zitronen
2 1/2 El. Mehl
3/16 l Banyuls
Zubereitung
Huhn mit Zitrone auf katalanische Art Banyuls, ein Dessertwein mit hohem Alkoholgehalt, gibt dem Gericht seine katalanische Note. In anderen Teilen des Languedoc wird das Huhn in Weisswein geschmort. Grundlage für dieses Gericht ist ein Rezept von Richard Olney.
In einem grossen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Knoblauchzehen darin 30 sec. blanchieren. Kalt abschrecken, abtropfen lassen und die Haut vorsichtig entfernen.
Knoblauch und Hühnerbrühe in einen Topf geben, zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und zugedeckt 40 Minuten köcheln lassen.
Die Hühnerkeulen (Hähnchenteile) leicht mit Salz und Pfeffer würzen.
Olivenöl (und Butter) in einer Pfanne erhitzen und die Hühnerkeulen (Hähnchenteile) etwa 15 - 20 min. braten, bis sie von allen Seiten gleichmässig braun sind; in einer grossen schweren Kasserolle plazieren.
Die Hühnerbrühe durch ein Sieb giessen und beiseite stellen. Die Zitronen schälen, entkernen, in dünne Scheiben schneiden und mit dem Knoblauch über dem Huhn verteilen, die Kasserolle zudecken und beiseite stellen.
Den Backofen erst jetzt auf 190C vorheizen.
Bis auf 2-3 Tb das Fett aus der Pfanne giessen, das Mehl hineingeben und unter ständigem Rührenmit einem (Holz-) Löffel 1-2 min. auf mittlerer Temperatur braun werden lassen. Mit dem Banyuls ablöschen und auf starker Hitze den Bratensatz mit einem (Holz-) Löffel abkratzen.
Abschmecken. Die Sauce über das Huhn giessen, die Kasserolle zudecken, in den Backofen schieben und 40 - 45 min. schmoren. Das Huhn aus dem Ofen nehmen, abschmecken und mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln servieren.
Eine Anmerkung noch zum Banyuls: Ersatzweise habe ich schon einen Sauterne und Montbazillac verwendet. Wichtig ist, dass der Wein sehr süss ist und einen hohen Alkoholgehalt hat.

   profil   PN
 
Neues Thema eröffnen Antwort erstellen Antwort erstellen


 
       
     
  Kochrezepte Backrezepte Muffinrezepte  
     
  Sämtliches Fotomaterial, Inhalte und Logos auf diesem Portal unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Eigentümers verwendet werden.