deutsch  |  italiano
backecke.com
 
     Home Forum Anfrage Impressum Registrierung
   
Freitag, 17.09.2021  
 
 
 
Sie sind noch nicht eingeloggt.
NOCH HEUTE KOSTENLOS REGISTRIEREN!
und viele kostenlose Vorteile geniesen wie:
PDF senden, PDF Ansicht, Beiträge schreiben, Lieblingsrezepte, und vieles mehr. >> HIER ANMELDEN
 
 
Neu hier? hier kostenlos registrieren Passwort vergessen?
ANMELDEN: Speichern
Benutzername: Passwort:  
 
 
 
 
 
   REZEPTE
 
Brote
 
 
Dessert
 
 
Getränke
 
 
Grundrezepte
 
 
Hauptspeisen
 
 
Kekse
 
 
Kuchen
 
 
Muffini
 
 
Pizza- Beläge
 
 
Pralinen
 
 
Snacks
 
 
Süße Teilchen
 
 
Vorspeisen
 
   
Tipps und Tricks
 
 
meinbozen.it
Informationen rund um Bozen und die besten Hotels und Pensionen:
meinbozen.it
 
User online
     
  Zur Zeit sind 272 User online.  
     
 
forum


Im FORUM
könnt Ihr nun direkt alle Fragen und Rezepte posten. Einfach einen Login erstellen und in weniger als 1 Minute kanns los gehen
PDF
Alle eingeloggten Benutzer können nun die Rezepte als PDF betrachten und per E-Mail an Freunde versenden.
 
 
 
Foren Übersicht » Asiatische Küche » Gelbfisch süß-sauer
Suche suchen >>
 
Neues Thema erffnen Antwort erstellen Antwort erstellen
Autor  Nachricht
  Asiatische Küche » Gelbfisch süß-sauer
kc-rainbow
Anmeldedatum: 14.05.2009
 
Verfasst am: 14.05.2009 - 9:29     Titel: Gelbfisch süß-sauer
;-)Gelbfisch süß-sauer

Was ein Gelbfisch ist, weiß ich auch nicht, Brasse, Knurrhahn und andere beim Braten stabil bleibende Fische sind gut geeignet.

Zutaten

1 Gelbfisch (ca. 1 kg), 2 EL Sojasoße, 2 EL Reiswein, 4 El Essig, 3 EL Zucker, 1 Stück Ingwer, 2 Frühlingszwiebeln, 1 TL Stärke mit etwas Wasser angerührt

Zubereitung

1. Den Fisch säubern, auf beiden Seiten über Kreuz leicht einschneiden und mit einer Mischung aus Sojasoße und Reiswein einpinseln. 1/2 Stunde einziehen lassen.

2. Ingwer und Frühlingszwiebeln hacken, letztere nach grünen und weißen Teilen getrennt.

3. Den Fisch leicht trockentupfen, in siedendem Öl auf großer Flamme anbraten, dabei mehrmals vorsichtig wenden, bis er goldfarben ist und duftet.

4. Herausnehmen und auf einer Platte anrichten. Es ist wichtig, daß das Öl heiß genug ist, und der Fisch nicht zu lange gebraten wird, sonst zerfällt er.

5. In den Wok ein wenig Öl geben, Ingwer und die weißen Teile der Frühlingszwiebeln leicht anbraten, eine Tasse klares Wasser sowie Zucker und Essig dazugeben. Auf großer Flamme aufkochen. Wenn es kocht, die mit Wasser angerührte Stärke dazugeben, kurz sieden lassen, dann die Soße über den Fisch gießen.

6. Mit den grünen Frühlingszwiebeln bestreuen und servieren.

Hier gibt es die besten chinesischen Essen und Restaurants( www.chinese-restaurant-online.com) 
   profil   PN
 
Neues Thema eröffnen Antwort erstellen Antwort erstellen


 
       
     
  Kochrezepte Backrezepte Muffinrezepte  
     
  Sämtliches Fotomaterial, Inhalte und Logos auf diesem Portal unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht ohne schriftliche Genehmigung des Eigentümers verwendet werden.